752 005-9 (120 005-4)

752 005-9, Steffen Kloseck
Am 12. April 2010 im Bw Weimar. Foto: © Steffen Kloseck, Weimar
    

 

Dauerleihgabe der Deutschen Bahn AG, DB Systemtechnik seit 2009.
Am 9. April 2010 trat die E-Lok 120 005 den letzten Teil ihrer Reise von München in ihre neue Heimat an. Die Lok wurde zusammen mit der MEG 302 (229173) und 254 052 von Espenhain via Böhlen nach Weimar überführt.
An der Überführung waren massgeblich die Unternehmen Pressnitztalbahn, die MEG, die LEG und die DB Systemtechnik München beteiligt, denen wir an dieser Stelle unseren Dank aussprechen möchten.

 

120 005-4, Stefan Scholz Als 120 005-4 vor einem IC in Camburg/Saale 1995. Foto: Stefan Scholz, Apolda
752 005-9, Steffen Kloseck 752 005-9, Steffen Kloseck
Am 9. April 2010 in Böhlen. Fotos: Steffen Kloseck, Weimar

Allgemeines zur DB Baureihe 120.0 (Vorserie) / 752

Allgemeine Technische Daten:

Achsenanordnung Bo';Bo' Länge über Puffer 19 200 mm
Rad-Ø     Dienstmasse 84,0 t
Anzahl der Motoren 4 el. Fahrmotoren Antrieb elektrisch
Fahrmotor Drehstrom-Asynchronmotor Leistung 4×1.400 kW
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h Achslast max. 21,0 t
Anfahrzugkraft 340 kN Dauerzugkraft  
Hersteller BBC, Henschel, Krauss-Maffei, Krupp Baujahr 1979 - 1980, Serie 1987–1989
Quelle: Wikipedia
Weitere Informationen zu dieser Baureihe finden sie bei elektrolok.de und br120.de.

   


[Zurück]     [Zurück zur Fahrzeugseite]     [Zurück zur Hauptseite]

Thüringer Eisenbahnverein e.V.
Letzte Aktualisierung: 22. April 2010